«

»

Aug 12

25. Handdruckspritzen-Meisterschaft in Erlbach

Der diesjährige Wettbewerb wurde anlässlich des DORFSPEKTAKELS in Zusammenarbeit mit dem Erlbacher Jugendbeirat auf dem Erlbacher Lindenplatz ausgetragen.

Nach der Auslosung der Startreihenfolge am “Heißen Draht” traten folgende Mannschaften an:

  1. Erlbach, als austragende Mannschaft.
  2. Landwüst
  3. Tirpersdorf – Männer
  4. Tirpersdorf – Damen
  5. Rodewisch
  6. Pausa
  7. Rebesgrün

Mit jeweils vier 2er-Trupps musste jede Mannschaft ordentlich sprinten, Schläuche auf- und anschließend wieder abrollen, diese dann verlegen, Verteiler setzen, kuppeln, um schließlich mit der jeweiligen eigenen Pumpe genug Wasser in die Schläuche zu befördern und mit dem Strahlrohr auf die von der Jugendfeuerwehr Erlbach gebaute Feuerwand zu zielen. Der Durchgang war beendet, sobald hier alle “Flammen” umgespritzt wurden.

Hier zeigten sich die Kameraden der Rodewischer Wehr am geschicktesten und schnellsten. Sie belegten Platz 1 und erhielten hierfür einen Wurst-Strauß und den begehrten Wanderpokal.

Platz 2 belegten die Kameraden der Erlbacher Wehr und dürfen sich mit Kümmerling belohnen.

Mit Platz 3 dürfen sich die Tirpersdorfer Herren auf ein 5-Liter-Bierfaß freuen.

Auf den Plätzen 4-7 spurteten die Kameraden der Wehren aus Rebensgrün, Landwüst und Pausa.

Für ihren Mut und ihre Hartnäckigkeit werden die Damen der Tirpersdorfer Mannschaft mit zwei Sixpacks Hugo belohnt.

Platzierung:

  1. Rodewisch
  2. Erlbach
  3. Tirperdorf
  4. Rebesgrün
  5. Landwüst
  6. Pausa
  7. Damen-Mannschschaft Tirpersdorf

 

Die Wartezeit bis zur Siegerehrung versüßten uns die Kinder der Trachtengruppe des Erlbacher Kinderhorts “Am Schwarzbach” mit vogtländischen Tänzen, Liedern und Gedichten.

Für Speis und Trank war ebenfalls bestens gesorgt.

 

Das Startgeld wurde dem Jugendbeirat sowie der Kindertrachtengruppe gespendet.

 

Wir danken allen Teilnehmern, dem Jugendbeirat Erlbach,dern “Weißes Rössl” aus Arnsgrün, der Trachtenruppe des Erlbacher Kinderhorts, der Stadt Markneukirchen und allen Helfern für diesen schönen kurzweiligen Nachmittag und natürlich allen Gästen.