«

»

Okt 25

306. Erlbacher Kirwe – Feuerwehr bedankt sich

Es war uns wieder eine Freunde, den traditionellen Gulasch aus der Feldküche und einige neue Grillspezialitäten an hungrige Besucher anzubieten.

Trotz anfänglichem Regen und typisch herbstlichen Temperaturen zog es viele Gäste in die gesellige Runde an unseren Bierwagen. Neben dem selbstverständlichen Bier, standen dieses Jahr auch wieder Glühwein und Tee ganz oben auf der Bestellliste.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr – denn wie heißt es so schön?

NACH der Kirwe ist VOR der Kirwe.

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Erlbach bedanken sich bei allen Ihren Gästen, bei der Stadt Markneukirchen, bei allen Helfeln, beim Jugendbeirat und natürlich beim Denny Schreckenbach!

Mit einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen.
Sprichwort aus der Mongolei